2014 Volkswagen Golf R VII - Fanaticar

Braaappp!!! Jetzt macht Volkswagen ernst. Auf kommenden IAA präsentieren die Wolfsburger den neuen Golf VII R – und der hat es faustdick hinter den Rohren. 

Die beste Nachricht zuerst, der neue Golf R hat mehr Power bekommen. Statt der ohnehin schon stattlichen 270 PS gibt bekommen die Pneus jetzt prächtige 300Pferde  (221 kW) auf die Pneus gedrückt. Möglich macht dies ein neue konstruierter Vierzylinder-TSI-Motor der trotz des Leistungszuwachses sogar nochmal deutlich sparsamer sein soll als der Vorgänger. Bis zu 18 Prozent weniger an Sprit soll im Schnitt auf 100 Kilometer verbannt werden. Der Durchschnittsverbrauch wird jetzt mit 7,1 Litern angegeben.

2014 Volkswagen Golf R VII - Fanaticar

Noch eine gute Nachricht! Beim Golf R hat der Kunde immer noch die Wahl zwischen dem manuellen rumrödeln in der Sechsgangkulisse und dem automatischen sortieren der Gänge via DSG.  Das gibt ordentlich Pluspunkte. Wer es dann mal drauf ankommen lässt, schnellt dank des permanenten Allradantriebs 4motion innerhalb von 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h voran. Wer das Direktschaltgetriebe ordert knackt sogar die 5 Sekunden Grenze und bringt den Spurt auf 100 in sagenhaften 4,9 Sekunden hinter sich. Natürlich wird standesgemäß bei Vmax 250 km/h die Spassbremse angezogen.

Hach,  die guten Nachrichten hören gar nicht auf. Erstmals ist das ESP komplett deaktivierbar. Um den neuen Golf R der vierten Generation aber dennoch ordnungsgemäß auf dem Asphalt zu halten wurde ein komplett neues Sportfahrwerk verbaut. Optional lässt sich noch eine adaptive Fahrwerksregelung (DCC) samt Fahrprofilauswahl und Race-Modus bestellen.

2014 Volkswagen Golf R VII - Fanaticar

Optisch gibt sich neue Golf R sportlich. Eigens designte Stoßfänger, Seitenschweller und schicke 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sorgen für eine ordentliche Präsenz. Dazu gibt es serienmäßige Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht im Doppel-U-Design, dunkelrote LED-Rückleuchten und eine zweiflutige Abgasanlage mit sage und schreibe vier verchromten Endrohren. Keine Frage. Der R ist erwachsen geworden und das sieht man auf den ersten Blick.

Der Golf R VII wird sowohl als Zwei- wie auch als Viertürer ab dem vierten Quartal des Jahres in Kaufräumen stehen. Wer dazu noch mindestens 38.325 Euro übrig hat darf ihn sich dann gleich mit nach Hause nehmen.

Fotos: Volkswagen