MINI goes Grammys

MINI goes Grammys

MINI durfte erstmals als offizieller Partner der Grammy After-Show-Party der Warner Music Group in Los Angeles auftreten. Die Gäste freute es, in den sportlichen kleinen Flitzern kutschiert zu werden. Mal etwas anderes als ständig in einer Limousine zu fahren.

Seit 1959 werden alljährlich die Grammys verliehen. Veranstaltungsort: das Staples Center in Downtown Los Angeles. Am Abend der Veranstaltung, dem 10. Februar, nahmen zahlreiche Gewinner der Warner Music Group Awards in einem der von MINI zur Verfügung gestellten MINI Countryman Platz, die als Shuttle zum Chateau Marmont zur Verfügung standen. An diesem bei der Hollywood-Prominenz beliebten Treffpunkt hielt die Warner Music Group eine exklusive After-Show-Party für ihre Künstler und weitere Stars ab, darunter Quincy Jones, Bruno Mars, Alessandra Ambrosio, Neil Patrick Harris und Muse.

Dita von Teese gab sich ebenfalls die Ehre

Dita von Teese gab sich ebenfalls die Ehre

Besonderes Highlight: Das Mini Cabrio, dessen Motorhaube den anwesenden Künstlern und VIPs als Gästebuch diente. Reich verziert mit Autogrammen von beispielsweise Sean Paul, Flo Rida und Sting. Das dadurch entstandene Mini-Unikat wurde dann meistbietend versteigert. Der Erlös kommt der Charity-Organisation „MyMusicRX“ zu Gute, die sich zum Ziel setzt, kranke Kinder, deren Familien und das Pflegepersonal zu unterhalten und die Atmosphäre im Krankenhaus durch die heilende Kraft der Musik aufzulockern.

Fotos / Web: Mini