Audi RS 4 Avant Nogaro - Fanaticar Magazin1994 brachte Audi mit dem RS2 das erste Hochleistungsmodell der Marke auf den Markt, damals noch in Kooperation mit Porsche. Heute ist das Kürzel RS ein Synonym für unanständig viel Performance und dem daraus resultierenden Fahrspaß. Zum zwanzigjährigen Jubiläum schenkt Audi sich und seinen Kunden nun eine spezielle Sonderserie: Den Nogaro selection auf Basis des aktuellen Audi RS4 Avant. Die Weltpremiere feiert das Sondermodell auf dem Genfer Autosalon im März.

Statt des charismatischen Fünfzylinder Turbos mit 232 kW (315 PS) kommt in der Gegenwart jedoch ein 331 kW (450 PS) starker Hochdrehzahl V8 unter der Haube zum Einsatz. Damit beschleunigt der RS Avant Nagaro in nur 4,7 Sekunden auf 100 km/h und erreicht maximal (abgeriegelte) 280 km/h. Der UR-RS brachte es übrigens in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und fuhr in der Spitze bis zu 262 km/h. Keine schlechten Werte dafür, das immerhin schon 20 Jahre zwischen den beiden Modellen auseinander liegen.Audi RS 4 Avant Nogaro - Fanaticar Magazin

Doch natürlich gibt es auch einige Parallelen zwischen den beiden Modellen. Auffälligstes Merkmal ist die nagaroblaue Lackierung Perleffekt. Sie ist eine Reminiszenz an den RS2. Der Rahmen und der Einsatz des Singleframe-Grills sowie die Fensterschachtleisten sind in hochglänzendem und die Dachreling in mattem Schwarz lackiert. Die RS-Sportabgasanlage läuft in zwei ovalen, schwarzhochglänzenden Endrohrblenden aus.

Im Innenraum, der in sportlichem schwarz gehalten ist, bietet Audi für die elektrisch einstellbaren S-Sportsitze mit ihren integrierten Kopfstützen zwei unterschiedliche Bezugsvarianten. Die Wangen sind in beiden Fällen mit schwarzem Leder Valcona bezogen; die Kunstfaser Alcantara für die Mittelbahnen und Türverkleidungseinsätze ist entweder ebenfalls schwarz oder nogaroblau gefärbt – eine weitere Hommage an den Audi Avant RS2. Die Armauflagen tragen schwarzes Leder, blaue Kontrastnähte setzen Akzente. Keder in schwarz oder nogaroblau fassen die schwarzen Fußmatten ein.Audi RS 4 Avant Nogaro - Fanaticar Magazin

Schwarzes Leder mit blauen Nähten verfeinert auch den Lenkradkranz und die Wählhebelmanschette. Blaue Fäden durchwirken die Carbon-Dekoreinlagen und verleihen ihnen einen ganz eigenen Schimmer. Eine Plakette am RS-Wählhebelknauf der S tronic und Schriftzüge auf den Einstiegsleisten weisen auf den Sonderstatus des Jubiläumsmodells hin.

Im Frühjahr kommt der Audi RS 4 Avant Nogaro selection in einer kleinen Sonderserie zu den Händlern. Sein Grundpreis beträgt 87.300 Euro.

Fotos: Audi

Audi RS 4 Avant Nogaro - Fanaticar Magazin Audi RS 4 Avant Nogaro - Fanaticar Magazin Audi RS 4 Avant Nogaro - Fanaticar Magazin Audi RS 4 Avant Nogaro - Fanaticar Magazin

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us

Letzte Artikel von Fanaticar Magazin (Alle anzeigen)