Batman vs. Superman (Ben Affleck ) - Fanaticar MagazinWenn man sich derzeit ein wenig amüsieren möchte, nimmt man sich eine Tüte Popcorn und googelt mal einfach die Reaktionen darauf, dass Ben Affleck nun der offizielle Batman-Nachfolger von Über-Batman Christan Bale geworden ist. Regisseur Zack Snyder produziert derzeit „Batman vs. Superman“, ein Begegnung auf die sich viele Comic-Fans schon Jahrzehnten freuen. 

Es spricht alles dafür, das Snyder eine ähnlich düstere Atmosphäre aufgreifen wird, wie schon Christopher Nolan in seiner Batman Triologie. Mit der Superman Verfilmung „Man of Steel“ brachte Snyder endlich auch einen deutlich erwachseneren und somit auch interessanteren Superman verkörpertert von Henry Cavill auf die Leinwand. Aus persönlicher Sicht wäre dies der perfekte Zeitpunkt für eine Doomsday-Verfilmung in Deutschland besser bekannt als „Der Tag an dem Superman starb.“
Batman vs. Superman (Ben Affleck ) - Fanaticar Magazin

Insofern darf man gespannt sein, ob sich das DC Universum hier auf ähnliche Umsatz-Sphären wie Marvel begeben kann. Besonders interessant wird hier wohl die Zusammenführung der „Justice League“ werden, quasi die DC-Variante der Marvel-Avengers. Ben Affleck, von vielen für die Rollenauswahl gescholten, scheint dabei gar nicht mal die schlechteste Wahl zu sein, denn er hat in den letzten Jahren einen enorm guten Job gemacht sowohl als Schauspieler wie auch als Regisseur. Zudem passt er optisch sehr gut in das Bild des einsamen Milliardärs Bruce Wayne.

Der Fail mit Daredevil ist ihm im Grunde genommen auch nicht anzulasten, hier scheiterte es einfach an einer schlechten Regiearbeit und einem noch schlechteren Drehbuch. Um den Fans die Angst zu nehmen hat Zack Snyder heute höchstpersönlich zwei Fotos gezwitschert, die einen kleinen Ausblick auf Afflecks Kostüm und sein berühmtes Batmobil geben.

Fotos: Zack Snyder