2015 Audi R8 V10 Plus - Fanaticar MagazinDer Audi R8 hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft sich in die Herzen vieler Sportwagenfans zu fahren. Mit der Kombination und aus handelbarer Sportlichkeit und optimalen Alltagskomfort ebnete der Ingolstädter den Weg für eine ganz neue Generation von Sportwagen. Nun galt es nicht mehr, sich allein auf der Rennstrecke in Rundenzeiten zu beweisen sondern auch den Alltag ohne Kompromisse bestreiten zu können. Ob nun Sonne oder Schnee, der R8 bewährte sich in jeder Lebenslage. Doch die Konkurrenz hat nicht geschlafen, deswegen wurde es auch schon längst Zeit, den R8 einem Generationswechsel zu unterziehen. 
2015 Audi R8 V10 Plus - Fanaticar MagazinFür den Anfang stehen beim neuen R8 nur zwei Varianten des 5.2 FSI V10 zur Auswahl. Der Basis R8 V10 bringt es auf 397 kW (540 PS), der R8 10 Plus knackt mit 449 kW (610 PS) die 600 PS Grenze. Die dazugehörigen Werte lassen sich durchaus sehen. Schon der reguläre V10 bringt es dank des serienmäßigen Allradsystems quattro in nur 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Schluss mit der Beschleunigungsorgie ist erst bei 323 km/h. Der R8 V10 Plus legt noch mal eine Latte drauf und schießt in nur 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Tempo 200 km/h ist nach 9,9 Sekunden geknackt und der Topspeed liegt bei 330 km/h.  Der Verbrauch wird im Schnitt mit 11,8 Liter beziehungsweise 12,4 Litern angegeben. Erfahrungen mit der ersten Generationen lassen diese Werte durchaus realistisch erscheinen. Neu dazugekommen ist ein neues Start-Stop-System.2015 Audi R8 V10 Plus - Fanaticar Magazin

Dank Trockensumpfschmierung konnte das handgefertigte Aggregat niedrig eingebaut werden um den Fahrzeugschwerpunkt zu optimeren. Einziger Wehmutstropfen für Nostalgiker, auf die grandiose manuelle Schaltung wurde verzichtet, stattdessen kommt nur noch die blitzschnelle Siebengang S-Tronic zum Einsatz. Immerhin wurde das Gewicht trotz höherer Steifigkeit um bis zu 50 Kilogramm reduziert. Einen echten Drehmomenthammer bringen die Ingolstädter mit der R8 E-Tron Variante. Nicht nur das der 340 kW starke Elektrosportler in nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, die Reichweite soll jetzt sogar mehr als 450 Kilometer betragen. Beachtlich. Dabei steht die immense Kraft von 920 Nm quasi auf Gasdruck sofort zur Verfügung.2015 Audi R8 V10 Plus - Fanaticar Magazin

Beim Design ließ es Audi behutsam angehen. Der markante Sideblade des Vorgänger wurde in zwei Teile gesplittet, auf Wunsch gibt es optional zu den serienmäßigen LED-Scheinwerfern den Laserlicht-Spot obendrauf. Größtes Augenmerkmal im Innenraum ist das neue Lenkrad, welche alle wichtigen Bedienelemente auf dem Lenkrad zusammenfasst. Analoge Anzeigen gehören der Vergangenheit an, stattdessen lässt sich der Fahrer über auf das neue Audi virtual cockpit mit allen Informationen versorgen. MMI Navigation und MMI Touch sind Serie.2015 Audi R8 V10 - Fanaticar Magazin

Bereits im Sommer 2015 startet der Verkauf für den neuen Audi R8 V10 (ab 165.000 Euro) und R8 V10 Plus (ab 187.400 Euro). Eigens für den R8 wurde ein neuer Produktionsstandort in Heilbron errichtet. Seine Weltpremiere feiert der rundum erneuerte R8 auf dem Genfer Autosalon im März.