Im mittlerweile neunten Teil der Ford-Videoreihe „Europe’s Greatest Driving Roads“ ging es mit dem famosen Ford Mustang Bullit auf die legendäre „Isle of Men“. Die 52 Kilometer lange, 22 Kilometer breite und bis zu 621 Meter hohe Insel ist jedes Jahr Schauplatz für das älteste und zugleich auch spektakulärste Motorradrennen der Welt – der „Isle of Man – Tourist Trophy“. Fahren am absoluten Limit, die regelmäßig seine Opfer fordert. Eine echte Challenge für den Bullit.

Um das möglichst spektakulär in Bild und Ton zu verpacken hat Ford den britischen Motorjournalisten Steve Sutcliffe gebeten, die 37,7 Meilen zu meistern. Der sagte natürlich direkt zu, natürlich… jede andere Antwort hätte ihn ja Zweifel an seiner Berufswahl aufkommen lassen.

Sutcliffe: „Der so genannte Mountain Course, auf dem ansonsten das älteste Motorradrennen der Welt ausgetragen wird, ist absolut einzigartig. Stellen Sie sich deutsche Autobahnen vor, dann fügen Sie sanfte Hügel, enge Kurven und die einmalige Insel-Atmosphäre hinzu. Was dabei herauskommt, sind diese fantastischen und dramatischen Straßen“ Da kommt dann schon ein wenig Neid auf… nur ein bisschen… oder ein bisschen mehr.

Fotos: Ford
Video: Ford