Hier in Hamburg ist Schnee rar. Aber wenn er dann mal (alle paar Jahre) wirklich für zwei Sekunden liegen bleiben sollte, dann gibt es nichts schöneres als ihn quer zu bewältigen. Wer nicht so lange warten möchte kann sich nun auch bei der R-Experience von Volkswagen in Schweden mit dem T-Roc R mächtig austoben.

Volkswagen R Experience Ice

Im schwedischen Arvidsjaur wird der kompakte Sport-SUV mächtig zum querfahren animiert und darf seine 300 Pferde ungeniert ins Glatteis prügeln. Damit dies auch in Perfektion gelingt geben stets wachsame Instruktoren die richtigen Tipps um am Ende doch nicht noch in den nächsten Schneehaufen zu verabschieden.

Mit GPS-Unterstützung fräsen Räummaschinen jedes Jahr mehrere Pisten in den Schnee auf dem Arvidsjaursjön. Jeder Abschnitt hat seine eigenen Feinheiten und der Schwierigkeitsgrad wächst von Kurs zu Kurs. Slalom, Bremsübungen, das Meistern von Über- und Untersteuern sowie Handling-Strecken warten auf die Fahrer. Alles mit dem Ziel, die Teilnehmer für den perfekten Drift auf Eis vorzubereiten. Die Sicherheit steht dabei stets im Vordergrund. 

Volkswagen R Experience Ice
Volkswagen R Experience Ice

Nebem dem T-Roc R steht auch ein Passat in der R-Line Edition zur Verfügung. Beide Fahrzeuge sind mit Spikes ausgerüstet um genügen Grip aufbauen zu können. Wer schon sicherer im Umgang mit seinem fahrerischen Können ist wird mit dem R Experience Ice Pro Level nochmal deutlich mehr gefordert.

Die Pro Experience richtet sich auch an Rennfahrer, die ihr Handling feinjustieren wollen. Bei verschiedenen Strecken und „Special Stages“ auf dem Eis stellt sich Rallye-Feeling ein. Lehrreicher Fahrspaß auf dem Eis – was gibt es da noch zu überlegen? Ab nach Schweden!

Fotos: Volkswagen