Lamborghini hat in Kooperation mit Tecnomar die erste Motoryacht „Tecnomar for Lamborghini 63“ an seinen neuen Besitzer ausgeliefert. Die futuristisch gestaltete Yacht orientierte sich dabei an Design, Farben und Details vom Sián FKP 37, dem ersten Hybrid-Supersportwagen des Herstellers.

Anzeige:

Angetrieben wird die Motoryacht von zwei Motoren vom MAN V12-2000HP. Dank des großzügigen Einsatzes von Carbonfaser kommt die Lamborghini 63 auf ein Gewicht von 24 Tonnen und gehört somit zur Kategorie der Ultraleichtboote.

 „Wir sind stolz, hier das Wesen der DNA von Lamborghini zu sehen, das heute in See sticht, um das Wasser mit demselben starken Charakter zu durchpflügen, den unsere Supersportwagen auf den Asphalt bringen. Diese Yacht zeigt einmal mehr, wie gemeinsame Werte und die perfekte Zusammenarbeit zweier Teams die Schlüssel zum erfolgreichen Umsetzen herausragender Projekte bilden“, erklärt Stefano Rutigliano, der Leiter der Strategieabteilung von Automobili Lamborghini.

Geradezu selbstverständlich ist dabei die Tatsache, dass es sich hier um das schnellste Boot der Tecnomar-Flotte handelt. Langsam liegt den Italienern nun mal nicht. Was der auf 63 Stück limitierte edle Kahn kostet, ist nicht bekannt aber allein derSián FKP 37 wurde für gut 2,3 Millionen verkauft. Im Internet kursieren hier Preise von round about 3 Millionen Euro.

Zum Namen des Besitzers macht Lamborghini keine Angaben aber es dürfte sich mit großer Wahrscheinlichkeit um MMA Superfighter Connor McGregor handeln der seine neue Yacht jüngst auf seinem Instagram-Profil stolz präsentierte. Genug Platz zum Auskurieren nach dem letzten Kampf hat er jetzt auf jeden Fall.

Fanaticar Magazin | Fotos: Lamborghini / Tecnomar / thenotoriusmma