2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

Ein Designer eines berühmten Sportwagenherstellers meinte einmal zu mir, ein guter Fotograf begegnet einem Auto auf der Augenhöhe eines Kleinkindes. Doch was ist, wenn der ultimative Pornofaktor erst im Sichtfeld eines Erwachsenen beginnt? Denn erst auf dieser Höhe entfaltet sich die ganze Brutalität des Cadillac CTS-V.

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

Ganz im Gegensatz zu BMW, Audi, und Mercedes lässt Cadillac seine Powerlimousine so ausschauen wie das innerste seiner Seele – brutal und gnadenlos. Optisch können sich M5, RS6 und E63 da nur noch heulend in die Ecke verkriechen. Das optionale Carbon-Paket tut noch sein Übriges und sorgt für gelungene Akzente. Von vorne bis hinten schreit diese Limousine geradezu: Geh‘ mir aus dem Weg!

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

Das darf sich der CTS-V auch durchaus erlauben, denn unter der Carbon-Haube wummert das grandiose, Kompressor geladene 6,2 Liter V8 Aggregat aus der Corvette Z06. Kompromisslose 649 PS lassen die Amis hier auf die Straße. Das sind verdammt noch mal soviele Pferde wie beim McLaren 650s!!! Und dann sind die Jungs auch noch so irre und lassen die ganze Kraft von 855 Nm ganz lapidar einzig auf die Hinterachse los. Who the fuck is Allrad?

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

Und so winseln die Michelin Pilot Supersportreifen bei jedem Power-Sprint um Gnade. Geisteskrank… Aber geil. Der Sprint von 0 auf 100 km/h? In – ach leck‘ mich doch – gerade mal 3,7 Sekunden erledigt. Die Höchstgeschwindigkeit? Mit 320 km/h an Topspeed wird selbst die Elite der Sportwagen zum Freiwild.

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

Dabei kann sich der Fahrer des CTS-V durchaus noch den Luxus erlauben, in dem sauber verarbeiteten Innenraum die exzellent abgestimmte Bose-Surround Anlage bis zum Anschlag aufzudrehen und bis zu vier Playmates – auf Beifahrersitz sowie Rückbank – mit heißen Beats zu beglücken. Dabei werden sie nicht bis zum Alcantara Himmel durchgeschüttelt sondern vom fabelhaften Magnetic-Ride Fahrwerk sogar recht komfortabel in der Lederbestuhlung gehalten.

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

Hat sich mal wieder irgend ein Schleichspurporsche-Fahrer mit 300 auf die linke Spur verirrt, sorgt die Brembo-Hochleistungsbremse für eine schnelle Geschwindigkeitsreduzierung. Cadillac bietet sogar einen „Track-Modus“ an, soll heißen, der CTS-V ist ab Werk für den heißen Rennasphalt gerüstet. Schwächen? Er nuckelt entspannt bis zu 20 Liter auf 100 Kilometer durch die Benzinleitung, feuchte Straßen sorgen für nie dagewesene Adrenalinschübe und man hat ihn mir verdammt nochmal nicht als Dauertestwagen dagelassen.

Dennoch! Danke Cadillac – schon der Vorgänger CTS-V war ein grandioses Erlebnis, der Nachfolger legt nochmal eine Evolutionsstufe drauf. Sind 650 PS in einer Limousine sinnbefreit? Aber natürlich! Aber was wäre das Leben, wenn man nicht hier und da mal bescheuerte Sachen macht? Cadillac ist einer der wenigen Hersteller, der noch eben solche bescheuerte Sachen machen, bei denen man sich mit zu wenig Eiern noch in die Hose macht. Wer hätte das gedacht? Der Rock’n’Roll von Elvis lebt in dieser Marke weiter und hat einen Hang zum Heavy Metal entwickelt. Weiter so!

Technische Daten

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

2017 Cadillac CTS-V | Fanaticar Magazin

Cadillac CTS-V Sedan (2017)

Motor

6.2L-V8-Kompressor-Benzinmotor

Leistung in kW / PS 649 PS (477 kW)
Hubraum 6.162 ccm
maximales Drehmoment 855 Nm bei 3.600 U/min
Gewicht 1.850 Kilogramm
0-100 km/h 3,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 320 km/h
Verbrauch 13  l/100 km (Herstellerangabe)
Co2 Ausstoß 298 g/km (Euro 6)
Länge 5.050 mm
Breite 1.863 mm
Höhe 1.447 mm
 Preis  ab 98,500 Euro inkl. MwSt. (Testwagenpreis: 108.150 €) 

Social Feelings 

 

Es gibt so Tage… ??? #cadillac #marioromanpictures #insane #cadillacctsv #hamburg #power #ctsv #instacar #carporn #interior #speed #autobahn

Ein Beitrag geteilt von Mario-Roman Lambrecht (@fanaticar_magazin) am

 

Morgen… #cadillac #ctsv #cadillacctsv #white #teaser #instacar #carporn #julienpohl #hamburg #speed

Ein Beitrag geteilt von Mario-Roman Lambrecht (@fanaticar_magazin) am

 

Sankt Peter Ording #cadillacctsv #cadillac #ctsv #marioromanpictures #rwd #instacar #carporn #beach #sun #sanktpeterording #bluesky #marioromanpictures

Ein Beitrag geteilt von Mario-Roman Lambrecht (@marioroman_pictures) am

 

Mehr Cadillac? Bitte sehr! 

2012 Cadillac CTS-V Coupé by marioroman pictures | Fanaticar

2012 Cadillac CTS-V Coupé by marioroman pictures | Fanaticar

Fahrbericht 2016 Cadillac CT6 | Touchdown in Europa
Welcome to Germany Mister Cadillac CTS-V Coupé
Fahrbericht 2015 Cadillac Escalade | Größe zählt doch
Headphonize | Kopfhörertest mit DJ Tomekk 
Fahrbericht Cadillac CTS-V Coupé | A little less conversation
Cadillac Experience – Auftakt unter den Straßen von Berlin mit Aloe Blacc
Fahrbericht Cadillac ATS Coupé | Geschärfte Dynamik
Fahrbericht Cadillac CTS | Pink sein ist nicht alles
Cadillac ATS | Der vom anderen Kontinent

Linktipp:

Heldth: Fast Food & Fast Cars

Dj Tomekk - B&O H8 | Fanaticar Magazin

Credits

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: marioroman pictures
Video: Julien Pohl 
Mehr zum Hersteller hier

Mario-Roman Lambrecht

Journalist, Fotograf bei MarioRoman Pictures
Mario-Roman Lambrecht wurde 1980 in Niedersachsen geboren und wuchs in Nordrhein- Westfalen auf. Seit 2000 lebt er in der Hansestadt Hamburg, wo er fortan seinem Beruf als freier Fotograf und Autojournalist nachgeht.