Audi A3 G-Tron - Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron – Fanaticar Magazin v

Alternative Antriebe sind bei den Herstellern immer noch groß im Thema. Die Akzeptanz der Käufer bleibt aber bis dato bescheiden. Mit dem A3 Sportback G-Tron startet Audi einen neuen Versuch dem Kunden Erdgas schmackhaft zu machen. Mit zwei Tanks unter dem Gepäckraumboden ausgerüstet soll der kompakte Fünftürer CO2-neutral voranschreiten. Voraussetzung hierfür ist allerdings das von Audi selbst in Werlte produzierten E-Gas. Die weltweit erste industrielle Anlage produziert aus CO2 und erneuerbaren Strom das synthetische Methan.

Audi A3 G-Tron - Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron – Fanaticar Magazin

Basierend auf dem neuen 1.4 TFSI wurden Modifikationen ausgeführt. Zylinderkopf, Turboaufladung, Einspritzanlage und der Katalysator wurden angepasst. Der Audi A3 Sportback G-Tron is bivalent, soll heißen, er fährt weiterhin auch mit einem Benzintank an Bord. Die Leistungswerte bleiben dabei identisch. Mit 81 kW / 110 PS und 200 Nm an Drehmoment ist der G-Tron ordentlich gerüstet für den Alltag. Maximal stehen 190 km/h an.  Auf 100 Kilometer verbraucht der Fünftürer im Mittel weniger als 3,5 Kilogramm Erdgas. Der CO2-Ausstoß beträgt weniger als 95 Gramm pro Kilometer. Wird auf Audi-E-Gas zurückgegriffen, wird kein CO2 frei, das nicht vorher bei der Herstellung gebunden worden wäre.

Audi A3 G-Tron - Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron – Fanaticar Magazin

Die Kombination aus Gas und Benzin soll eine Reichweite von 900 km ermöglichen. Somit liegt die Gesamtreichweite in der Größenordnung eines Audi TDI. Die Einfüllstützen liegen unter einer gemeinsamen Klappe. Nach dem Tanken und bei großer Kälte startet der Motor zunächst mit Benzin und schaltet danach so rasch wie möglich auf Gas um. Zwei Anzeigen im Kombiinstrument halten den Fahrer über die Füllstände der Tanks auf dem Laufenden. Zudem wird im Fahrerinformationssystem der Momentanverbrauch in Abhängigkeit zum aktuellen Betriebsmodus angezeigt. Eine interessante Alternative die ab Endes der Jahres zur Verfügung steht. Es stellt sich nur die Frage, ob sich Erdgas irgenwann auch in der Masse durchsetzen kann.

Fotos: Audi

Audi A3 G-Tron - Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron – Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron - Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron – Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron - Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron – Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron - Fanaticar Magazin

Audi A3 G-Tron – Fanaticar Magazin