BMW 4er Cabriolet - FanaticarNun geht auch die Ära der berühmten 3er Cabrios zu Ende. Die neuste Cabriolet Generation hört jetzt nämlich auch auf den Namen 4. Allen Hoffnungen zum Trotz – auch der Neue wird wieder ein festes Klappdach haben. Immerhin schauen die Fugen der 4er Cabriolets nicht mehr ganz so präsent aus wie beim Vorgänger, weshalb der Bayer auch mit geschlossenen Verdeck eine recht passable Coupé Silhouette repräsentiert.

Wie schon das Coupé ist das 4er Cabriolet in Länge, Radstand, Breite und Spurbreite sichtbar gewachsen. Durch die lange Motorhaube und die weiter nach hinten versetzte Fahrgastzelle kommt hier schon im Stand eine dynamische Optik zustande. Der längere Radstand sorgt für einen besseren Reisekomfort und für mehr Platz im Fond. Das komplett verkleidete Verdeck wurde überarbeitet und glänzt mit einer verbesserten Geräuschdämmung durch den „absorbierenden Himmel“.BMW 4er Cabriolet - Fanaticar

Das Cockpit richtet sich, so wie es sich für einen BMW gehört, in Richtung des Fahrers. Die zweifarbige Gestaltung soll für einen edlen „Boat-Deck-Effect“ sorgen. Die neuen Sitze mit integrierter Gurtführung sind serienmäßig elektrisch verstellbar. Besonders schön ist dabei, dass BMW über seinen Schatten gesprungen ist und die Nackenheizung nun auch endlich verbaut. Zum Anfang stehen die drei Ausstatungslinien Sport Line, Modern Line und Luxury Line zur Verfügung die durch den umfangreichen Konfiguratior noch beliebig individualisiert werden können.

Fahrdynamisch braucht man sich bei BMW standesgemäß nicht all zu viel Sorgen machen. Die ausgewogene Achslastverteilung von 50:50 und der tiefe Schwerpunkt sollte auch auf kurvigen Landstraßen für viel Freude sorgen. Die Lenkpräzision wurde dazu noch überarbeitet.BMW 4er Cabriolet - Fanaticar

Zum Markstart im vierten Quartal 2013 stehen drei Motoren zur Auswahl. Der obligatorische Reihensechser (435i Cabriolet ab 54.000 Euro) markiert dabei mit 306 PS /225 kw die derzeitige Speerspitze. Der angegebene Durchschnittsverbrauch liegt hier bei 8,4 – 7,5 Litern je nach Getriebewahl. Wer es noch etwas sparsamer mag greift auf das 428i Cabriolet (180 kw / 254 PS ab 48.200 Euro)  oder das 420d Cabriolet (135 kW / 184 PS ab 46.300 Euro) zurück. Dabei hat der Kunde die Wahl zwischen manueller Sechsgangschaltung, Achtgang-Automatik oder Achtgang-Sportautmatik. Ab Frühjahr 2014 gibt es dann auch noch optional das Allradsystem für das 428i Cabriolet. Man darf gespannt sein.

 Fotos: BMW

BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar P90133543_highRes BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar BMW 4er Cabriolet - Fanaticar