discovery_sport_ext_loc02_LowResLand Rover macht den Discovery Sport noch attraktiver – und die Auswahl größer. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main stellt der britische Allradspezialist sein erfolgreich gestartetes Kompakt-SUV erstmals mit neuem Dynamic-Designpaket der Öffentlichkeit vor. Neben dieser neuen attraktiven Optik profitiert der Discovery Sport von weiteren technischen Innovationen. So ist das Modell jetzt auch mit der Fahrhilfe „All-Terrain Progress Control“ sowie einer elektrischen Heckklappe mit Gestensteuerung lieferbar. Weiterhin ergänzt die neue Modellvariante Discovery Sport eD4 das Angebot, die mit reinem Frontantrieb und CO2-Emissionen von lediglich 123 g/km aufwartet. Sie rundet das Angebot hochmoderner Dieselmotoren der Ingenium-Reihe ab, mit denen der Land Rover Discovery Sport im Modelljahr 2016 durchstartet.

Die extrem effizienten und dabei leistungsstarken Triebwerke passen ideal zum britischen Kompakt-SUV, der auf den Weltmärkten einen hervorragenden Start hingelegt hat. Die neuen Ingenium-Diesel mit 2,0 Liter Hubraum glänzen mit noch besseren Verbrauchs- und Emissionswerten bei sattem Durchzug und bemerkenswerter Laufruhe. Mehr denn je qualifiziert sich der Discovery Sport somit zum wohl vielseitigsten Premium-Kompakt-SUV des Marktes. Bei betont kompakten Abmessungen bringt er eine unvergleichliche Mischung an den Start: enorme Flexibilität durch Details wie die 5+2-Sitzkonfiguration, gepaart mit bemerkenswerter Qualität in Design und Technik.

Als erster Vertreter einer neuen Discovery-Modellfamilie hat der Discovery Sport vor wenigen Monaten seine Premiere auf den Weltmärkten gefeiert. Rund 30 000 Käufer haben sich seit der Markteinführung bereits für den Land Rover Discovery Sport entschieden, der von dem britischen Allradspezialisten auf insgesamt 175 Weltmärkten vertrieben wird.

Web / Foto: Land Rover