2013 Audi S3 Sportback - Fanaticar Magazin

2013 Audi S3 Sportback – Fanaticar Magazin

Mal ehrlich- wäre vor ein paar Jahren jemand umhergegangen und hätte damit prophezeit das ein kompakter Serienwagen mit 300 Pferden unter der Haube, Allradantrieb und dazu noch mit einem Verbrauch von deutlich unter 10 Litern daherkommt, man hätte ihn wohl als Hexer auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Doch in der Gegenwart schaut dies wieder anders aus. Mit dem neuen Audi S3 Sportback geht es in nur 5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Dabei strebt der nur 1.445 Kilogramm leichte Kompaktsportler einen Verbrauch von nur 6,9 Litern im Schnitt an.

2013 Audi S3 Sportback - Fanaticar Magazin

2013 Audi S3 Sportback – Fanaticar Magazin

Dafür verantwortlich zeichnet sich der von Grund auf neu entwickelte Vierzylinder des S3 Sportback. Mit seinem Vorgänger hat er nur noch den Hubraum von 1.984 cm3 gemeinsam. Seine Nenn-leistung von 221 kW (300 PS) steht bei 5.500 1/min bereit, auf einem Plateau von 1.800 bis 5.500 1/min liegt das Drehmomentmaximum von 380 Nm an. Dabei soll der Motor deutlich spontaner auf Befehle des Fahrers reagieren und dabei einen satten Sound aus den Endrohren entlassen. Wenn das Fahrdynamiksystem Audi drive select im Modus dynamic arbeitet, wird die Leistung des Motors auch akustisch unterstrichen.

2013 Audi S3 Sportback - Fanaticar Magazin

2013 Audi S3 Sportback – Fanaticar Magazin

Glatte 5 Sekunden vergehen beim Sprint von 0 auf 100 km/h mit dem optionalen Sechsgang S-Tronic Getriebe. Die unteren Gänge beider Getriebe sind sportlich eng gestaffelt, die lange Übersetzung des sechsten Gangs reduziert den Verbrauch. Zur Steuerung des Doppelkupplungsgetriebes gibt es auf Wunsch Wippen am Lenkrad, neben der manuellen Ebene stehen die automatischen Modi D und S bereit. Mit dem manuellen Sechsganggetriebe vergehen fünf Zehntel mehr. Bei 250 km/h kommt dann die elektronische Sperre  zum Einsatz.

2013 Audi S3 Sportback - Fanaticar Magazin

2013 Audi S3 Sportback – Fanaticar Magazin

Das permanente Allradantriebssystem quattro sorgt dank neu entwickelter Lamellen-Kupplung für ein dynamische Voranstürmen egal ob bei  Sonne, Regen oder Schnee. Dabei stehen maximal bis zu 380 Nm an Drehmoment an.
Für die sportliche Kurvenfahrt kommt ein S-Sportfahrwerk zum Einsatz. Dieses legt die Karosserie um 25 mm tiefer. Dazu gibt es eine schnittige 18 Zoll Bereifung mit einer standfesten Bremsanlage inside.
Sowohl im Exterieur als auch im Interieur sorgen S-spezifische Teile für Eigenständigkeit im Design.  Auf Wunsch gibt Audi dem neuen S3 Sportback alle Fahrerassistenzsysteme mit, die in der Modellreihe erhältlich sind, darunter die adaptive cruise control, die das Tempo am Vordermann ausrichtet und selbsttätig bremst beziehungsweise beschleunigt. Das neue Topmodell ist ab September 2013 im Handel, sein Grundpreis in Deutschland beträgt 39.800 Euro.
Fotos: Audi