Adam by Bryan Adams - Fanaticar MagazinWenn es darum geht den Adam richtig in Szene zu setzen, scheut Opel weder Kosten und Mühen. Deswegen beauftragen die Rüsseslheimer den internationalen Superstar Bryan Adams damit den Nachnamensvetter für einen Kalender fotografisch in Szene zu setzen. Denn der Kanadier ist nicht nur Rocksänger und Komponist sondern mittlerweile auch ein sehr angesehener Fotograf. Im Rahmen einer Vernissage im Münchener Haus der Kunst präsentierte der Rocksänger unter viel Promieinlauf gestern seine Werke, unter anderem in Begleitung des Supermodels Malgosia Bela. Bis zum 26. Januar werden die Kunstwerke noch in der Öffentlichkeit gezeigt, danach gibt es sie nur noch als Kalender zu erwerben. Adam by Bryan Adams - Fanaticar Magazin

Dazu gibt es noch eine Kleinserie „ADAM by Bryan Adams“, welcher in einer exklusiven Kleinserie von zehn Exemplaren produziert werden wird. Sämtliche Erlöse des charmanten Stadtflitzers und des Kalenders gehen an die „Bryan Adams Foundation“, die sich um hilfsbedürftige Menschen auf der ganzen Welt kümmert. Dementsprechend gut gelaunt und charmant präsentierte sich Bryan Adams auf der gestrigen Vernissage. Unter den geladenen Gästen wurden unter anderem Eva Padberg, Bettina Zimmermann, Nadja Uhl, Nina Ruge und Peter Lohmeyer gesichtet.Adam by Bryan Adams - Fanaticar MagazinAdam by Bryan Adams - Fanaticar MagazinAdam by Bryan Adams - Fanaticar MagazinAdam by Bryan Adams - Fanaticar Magazin

Fotos: © GM Company / OPEL