Der Opel Grandland X hat sich im allgemeinen Straßenbild schon nach kurzer Zeit behauptet. Der Mix aus hoher Sitzposition und und ansprechenden Design scheint gut anzukommen. Nun hat auch das Benzinerderivat eine ordnungsgemäße Motorisierung verpasst bekommen.

Unter der Haube des kompakten SUV arbeitet in Top-Variante nun ein 180 PS/ 133 kW starker Turbo-Vierzylinder mit einem maximalen Drehmoment von 250 Newtonmetern. Das reicht für einen Acht-Sekunden-Sprint von 0 auf 100 km/h und einen maximalen Topspeed von 222 km/h.

Wer den flotten Grandland X dauerhaft in seiner Garage parken möchte ist mit mindestens 34.800 Euro dabei . Leider ist auch hier kein Allrad vorgesehen aber immerhin geizt der Rüsselsheimer beim Verbrauch. Im Schnitt sind 5,8 – 5,7 Liter auf 100 Kilometer drin

Fotos: Opel