Der G70 ist der Einstieg in die noch recht junge Marke Genesis aus Korea und schaut als Shooting Brake verdammt sexy aus.  

Anzeige:

Genesis greift den Premiummarkt in Europa auf allen Ebenen an. Mit dem G70 kommt der Einstieg auf Augenhöhe mit bewährten Bestsellern wie dem 3er-BMW oder Jaguar XE. Neben der Limousinenvariante wird dieser auch als Edel-Kombi Shooting Brake angeboten.  

2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
Design Genesis G70 Shooting Brake | Korea-Kombi mit britischer Note 

Die guten alten Kombis werden leider zugunsten von SUV immer mehr aus dem Wettbewerb gedrängt. Umso löblicher, dass die Koreaner uns für Europa dennoch eine wirklich schicke Variante davon spendieren. Die Verantwortung für das schon fast schon britisch anmutende Design ist Luc Donckerwolke anzurechnen. Aus seiner Hand stammen unter anderem der Lamborghini Murcielago oder die dritte Generation des Bentley Continental GT.  

Da verwundert es nicht, dass der G70 Shooting Brake ein so schickes Fahrzeug geworden ist. Auch beim G70 kommt das unverkennbare Gesicht mit vier Scheinwerfer, Partien und einem voluminösen nach unten spitz auslaufenden Kühlergrill zum Einsatz. Als Shooting Brake gelingt dem Koreaner gekonnt der Spagat zwischen Alltagstauglichkeit und sportlicher Erscheinung.  

2022 Genesi G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
Innenraum Genesis G70 Shooting Brake | Top-Verarbeitung 

Der Innenraum des G70 überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung und einer ausgezeichneten Auswahl an guten Materialien. Zwar kommt er nicht ganz an das luxuriöse Flair des ebenfalls von uns getesteten G80 heran, aber auch hier fühlt man sich auch nach Stunden immer noch willkommen. Die Bedienung aller Sicherheits-, Komfort- und Entertainmentfeatures erfolgt primär über das hochauflösende Touchscreen 

Hier hätten wir uns auch den Dreh-Drück-Regler aus dem G80 gewünscht. Wer die höchste Ausstattung wählt, bekommt quasi alles eingebaut, was derzeit möglich ist. Besonderes Highlight ist das 3D-Cockpit-Display, welches tatsächlich wieder eine räumliche Tiefe ähnlich wie zu anlogen Zeiten herstellt. Dazu kommt ein knackscharfes Head-up-Display und ordentlich Wumms aus der Musikanlage.  

2022 Genesi G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures

Der Kofferraum fasst regulär 465 Liter und wird durch Umklappen der Rücksitze nochmals auf 1.535 Liter erweitert. Das ist mehr als ausreichend für den Alltag. Bedingt durch das besonders Coupehafte Design geht die Übersicht an der D-Säule verloren, dafür gibt es aber integrierte Digitalkameras, die beim Blinken im Cockpitdisplay alles offenbaren und somit den Schulterblick quasi unnötig werden lassen. Mit einer Anhängelast von 1,5 Tonnen kann auch das eine oder andere Pferd oder Wohnanhänger gezogen werden. 

Antrieb Genesis G70 Shooting Brake | Bis zu 245 PS wahlweise mit Allrad  

Unter der Haube des Shooting Brake kommen in Deutschland wahlweise zwei Motoren zum Einsatz. Der 2,2 Liter Diesel mit 200 PS dürfte vor allem Langstreckenfahrer begeistern, während der benzingetränkte 2,5 Liter Turbo Vierzylinder in zwei Leistungsstufen von 197 und 245 PS mehr Potenzial für Fahrspaß bietet. Für den stärkeren Benziner und den Diesel sind wahlweise Hinterradantrieb oder optional Allrad regulär. Auf einen Handschalter verzichtet man direkt, stattdessen kommt eine flotte Acht-Gang-Automatik zum Einsatz.  

2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures

Kurioserweise sprintet die RWD Variante eine halbe Sekunden schneller von 0 auf 100 km/h als der von uns getestete Allradler. Dennoch sind 6,9 Sekunden für ein 1,8 Tonnen Auto ein absolut akzeptabler Wert. Bei 235 km/h ist Schluss mit lustig.  Der Verbrauch wird im Schnitt mit 9,3 bis 9,6 Liter angegeben, im Alltag lag er bei knapp über 10 Liter. Leider wird der G70 hierzulande nicht mit dem sprintfreudigen 3,3 Liter V6 aus dem Kia Stinger angeboten.  

Dazu kommt der Verzicht auf spritsparende 48 Volt Technologie, die im Konzern aber durchaus vorhanden ist. Alles in allem ein Fingerzeig darauf, dass Genesis sich eh schon voll ganz auf Elektro konzentriert. Nach und nach werden nämlich alle Modelle durch elektrifiziert und kommen mit moderner 800 Volt Technik auf den Markt. Neben dem rein elektrischen GV60 gibt es mittlerweile noch einen Electrified G80 und jüngst wurde der Electrified GV70 vorgestellt. Auf einen M3 Gegner aus dem Hause Genesis müssen wir also wohl noch warten.  

2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures

Wer den G70 Shooting Brake dennoch ums Eck scheuchen möchte, wird von der Leichtgängigkeit überrascht sein. Trotz des staatlichen Gewichts zirkelt der G70 scheinbar mühelos ums Eck. Im Sportmodus hängt der Motor auch gut am Gas, aber man merkt, dass er gerne noch plus minus 50 PS mehr hätte, um die perfekte Harmonie auf den Asphalt zu bringen. Im Alltag und auf der Geraden ist das Fahrwerk komfortabel abgestimmt und der Motor hält sich weitestgehend im Hintergrund. Ein echter Cruiser für lange Strecken.  

Fazit: Wie schon der G80 ist der G70 Shooting Brake eine willkommene Alternative zu Audi, BMW, Mercedes und co. Doch wahrscheinlich wird er hierzulande wohl leider auch nur ein Exot bleiben. Ob nun Alfa Romeo Giulia, Lexus IS, Kia Stinger, Cadillac ATS – wir Deutschen wollen es wohl nicht akzeptieren, dass es noch jede Menge faszinierende Alternativen zu den Big Three gibt. Wohl auch deshalb verkauft Genesis bis auf ganz wenige Ausnahmen seine Fahrzeuge nur online. Jeder, der sich aber für dieses Auto entscheiden sollte, wird von der Kombination aus Eleganz, Reisekomfort und perfekter Verarbeitung wohl nicht enttäuscht werden.  

Bildergallerie Genesis G70 Shooting Brake
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
2022 Genesis G70 Shooting Brake | MarioRoman Pictures
Technische Daten Genesis G70 Shooting Brake Sport 2.0T Plus AWD 
  • Motor: Vierzylinder-Turbo, 1998 ccm 
  • Leistung: 245 PS (180 kW) / 6.200 U/min 
  • Drehmoment: 353 Nm bei 1.450- 3.500 U/min 
  • Antrieb: Allrad, 8-Gang-Automatik 
  • Verbrauch kombiniert: 9,3-9,6 l/100 km² 
  • CO?-Emissionen kombiniert: 212-217 g/km² 
  • Beschleunigung (0 – 100 km/h): 6,9 s 
  • Höchstgeschwindigkeit: optional 235 km/h 
  • Abmessungen (L/B/H): 4.685 mm /1.850 mm /1.400 mm 
  • Gewicht: 1.787 kg 
  • Tankvolumen: ca. 60 l 
  • Grundpreis: ab 50.860,00 Euro 
  • Basispreis: G70 Shooting Brake: 40.300,00 Euro 
NOCH MEHR ZUM THEMA GENESIS LESEN SIE HIER AUF FANATICAR
Credits 

Fotos: MarioRoman Pictures