Toyota auf Schloss Dyck

Toyota auf Schloss Dyck

Bereits zum siebten Mal finden die Classic Days auf dem fast 1000 Jahre alten Schloss Dyck im Rheinland statt. Erstmals läuft das Festival für fans automobiler Klassiker unter der eindrucksvollen Kulisse über drei Tage. Auch Toyota wird an diesen Tagen zugegeben sein und präsentiert vom 03. bis 05. August eine kleine Auswahl ihrer Sportklassiker bis hin zum aktuellen GT 86. 

Toyota auf Schloss Dyck

Toyota auf Schloss Dyck

Mit dem neuen GT86 lässt Toyota seine ruhmreiche Sportwagentradition wieder aufleben. Als Nachfolger legendärer Modelle wie dem Toyota 2000GT und dem S800 steht der neue GT86 im Mittelpunkt des Auftritts von Toyota Deutschland bei den Classic Days auf Schloss Dyck. Das beliebte Klassik- und Motorfestival in der Nähe von Düsseldorf findet vom 3. bis zum 5. August 2012 statt.

Toyota auf Schloss Dyck

Toyota auf Schloss Dyck

Neben dem GT86 mit seinen perfekten Proportionen und dem 200 PS starken Boxermotor, der Mitte September auf den deutschen Markt kommt, bringt Toyota den gesamten Stammbaum des neuen Sportwagens mit nach Schloss Dyck. Dazu zählen die genannten 2000GT und S800 sowie Supra und Celica, die drei Modellgenerationen des Mittelmotor-Roadsters MR2 und der Corolla AE 86, der als erschwinglicher Volkssportler auch Pate für den GT86 war.

Toyota auf Schloss Dyck

Toyota auf Schloss Dyck

Damit schlägt Toyota einen eindrucksvollen Bogen von der Vergangenheit bis zur Moderne und präsentiert auf Schloss Dyck ein einzigartiges Fahrzeug-Ensemble, das die Herzen vieler Automobilfreunde höher schlagen lassen dürfte. Komplettiert wird der Toyota Auftritt von vier Rallyefahrzeugen, darunter einem Celica von Gerd Dicks, dem ehemaligen Motorenchef der Toyota Motorsport GmbH, und einem Corolla GT Twin Cam von 1984. Japinische Faszination at his best. Der Besuch lohnt sich.

Das könnte sie auch interessieren:

Fahrbericht Toyota GT86

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: Toyota