2014 Toyota Aygo - Fanaticar MagazinMit dem neuen Aygo möchte Toyota noch mehr junge Kunden für sich gewinnen. Das neue besonders in der Seitenführung recht konservative Design wurde aufgepeppt durch eine neue Front im X-Design, die ein wenig wie eine Kriegsbemalung ausschaut. Bei der Gestaltung und Entwicklung der neusten Modellgeneration orientierte man sich an die Kulturszene der japanischen Jugend. Der Vorgänger wirkte dagegen weniger angriffslustig hatte aber durchaus Charme. 

2014 Toyota Aygo - Fanaticar MagazinTrotz des unveränderten Radstands bietet der Innenraum in der Länge mehr Platz. Die Verbreiterung um 20 mm sorgt für erhöhten Sitzkomfort. Das 7-Zoll-Touchscreen-Multimediasystem X-Touch bietet neben der üblichen Multimediakomponenten den Zugriff auf Apps und Onlinenavigation. Das Kofferraumvolumen is um 29 Liter auf 168 Liter gewachsen. Etwas exotisch wirken dagegen die 15 Zoll Leichtmetallräder. In der Basis kommen sogar nur 14 Zoll Felgen zum Einsatz.2014 Toyota Aygo - Fanaticar Magazin

Unter der Motorhaube ist nicht viel Power zu erwarten. Der 1.0 Liter Dreizylinder-Benziner bringt es auf 69 PS / 51 kW und ein maximales Drehmoment von 95 Nm. Dennoch sollte der Aygo keine Probleme haben sich im urbanen Dschungel fortzubewegen,wiegt er doch gerade mal 810 Kilogramm in der manuellen Variante. Die Automatik-Version bringt es auf 855 kg, was auch nicht weiter ins Gewicht fällt. Man darf gespannt sein, wie der neue Aygo hierzulande ankommen wird.2014 Toyota Aygo - Fanaticar Magazin 2014 Toyota Aygo - Fanaticar Magazin