Einigen Autofreunden dürften sich jetzt die Zehennägel zusammenkrümmen. Denn während die meisten Ihre Schätze in den Wintermonaten aufwendig konservieren, zeigt Lamborghini, dass man auch im Winter Spaß mit seinen Lieblingen haben kann. Lamborghini holte dabei alles raus, was das aktuelle Modellportfolio hergibt. 

Anzeige:

So ging es im Rahmen einer Fahrveranstaltung auf eine 500 Kilometer lange Odyssee der Freude bei knackigen Minustemperaturen. Die Route führte von Sant’Agata Bolognese zu den Cervino-Gipfeln auf die Winterstraßen in Italien.

Es ging durch Stadtzentrum von Bologna, weiter auf der Autoroute ins Valle d’Aosta und dann weiter auf herausfordernden Bergstraßen in Richtung des Skigebiets Cervinia. Ein aufregender Trip mit malerischen Landschaften, aber auch Dörfern mit so engen Straßen, die den kostbaren Autolack wohl so manches Mal ein wenig zum Zittern gebracht haben dürfte. 

Offensichtlich blieb aber alles heile und so präsentieren wir, zugegebenermaßen etwas neidisch, einige Bilder von diesem farbenfrohen Winter Drive. 

2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin
2022 Lamborghini Winter Drive | Fanaticar Magazin

Fanaticar Magazin | Fotos: Lamborghini