Step by Step manövriert sich Mazda immer mehr in Richtung Premiumhersteller. Der neue Mazda CX-50 ist wieder ein echtes Leckerli geworden. Es gibt nur ein Problem…

Anzeige:

Der schicke Crossover CX-50 wird auf der gleichen Plattform wie CX-30 und 3er gebaut und positioniert sich oberhalb des CX-5 der auch nicht sehr klein geraten ist. Unter der Haube kommt zum Marktstart ein 2,5 Liter-Vierzylinder zum Einsatz – wahlweise als Sauger oder mit Turboaufladung. Später soll es für den Allradler auch elektrifizierte Varianten geben.

Das Problem bei der ganzen Sache ist nur, dass er nicht für Europa erhältlich sein wird. Wirklich schade. Dafür sind CX-60 und CX-80 angekündigt worden. Die Plug-in-Hybride werden auf einer neuen Plattform gebaut und beherbergen unter der Haube hybridisierte Reihensechszylinder-Benziner und Diesel.

Diashow 2022 Mazda CX-50
Mazda CX-50 | Fanaticar Magazin
Mazda CX-50 | Fanaticar Magazin
Mazda CX-50 | Fanaticar Magazin
Mazda CX-50 | Fanaticar Magazin
Mazda CX-50 | Fanaticar Magazin
Mazda CX-50 | Fanaticar Magazin
Mazda CX-50 | Fanaticar Magazin
Mazda CX-50 | Fanaticar Magazin

Fanaticar Magazin | Fotos: Mazda