Mit dem Toyota GR86 kommt nun nach GR Supra und GR Yaris (Fahrbericht folgt) das dritte offizielle Gazoo Racing Modell auf den Markt. Wie schon sein Vorgänger GT86 verspricht er puren Fahrspaß. Inzwischen sind auch die Preise veröffentlicht worden. 

Anzeige:

So startet der mit einem 2,4 Liter-Boxer-Sauger ausgestattete Wirbelwind bei einem Basispreis von 33.990 Euro. Die Leistung beträgt 234 PS/172 kW. Das maximale Drehmoment von 250 Nm geht Richtung Hinterachse und lässt den Japaner in 6,3 Sekunden nach vorne schießen. Wer sich für die aufpreispflichtige Automatik entscheidet, kommt zwar bequemer im Alltag voran, büßt aber dafür auch 0,6 Sekunden im Sprint ein. 

Der Toyota GR86 wird in verschiedenen Ausstattungsstufen angeboten, wobei schon die Basis reichhaltig ausgestattet ist. Das Topvariante startet bei 38.880 Euro und beinhaltet ein Sechsstufen-Automatik-Getriebe und Schaltwippen am Lenkrad. 

Lange wird der GR86 aber nicht im Business sein. Die Produktion startet in diesen Mai 2022 und ist auf zwei Jahre ausgelegt. Eine der letzten Chancen auf einen ehrlichen Sportler zu einem fairen Preis. Künftig dürfte sich auch hier der Elektrovirus breit machen. Also schnell zugreifen. Die ersten Exemplare sollen im Sommer 2022 ausgeliefert werden.

2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin
2022 Toyota GR 86 | Fanaticar Magazin

Fanaticar Magazin | Fotos: Toyota