Mazda bringt noch in diesen Monat den 2 als Hybrid auf den Markt. Dabei handelt es sich nahezu um ein 1 zu 1 Kopie des Toyota Yaris Hybrid. Der Knaller ist jedoch der Preis. 

Anzeige:

Denn während der Toyota Yaris Hybrid bei 23.950 Euro startet, ist der Mazda schon ab 20.990 Euro erhältlich. Dennoch ist der Mazda schon in der Basis gut ausgestattet. So sind unter anderem Klimaautomatik, Audiosystem mit Touchscreen und Smartphoneanbindung oder auch eine Freisprecheinrichtung serienmäßig verbaut. Ebenso geizt man nicht in Sachen Sicherheit. ACC, Spurhalteassistenz, Verkehrszeichenerkennung und Fernlichtautomatik sind ebenfalls inkludiert. 

Wer mehr möchte, kann unter verschiedenen Ausstattungsvarianten wählen, die natürlich Aufpreis kosten. Die Top-Variante wird mit einem Startpreis von 26.99 Euro angegeben. Unter der Haube arbeitet ein 1,5 Dreizylinder mit einem Elektromotor im Toyota-Perfektionsmodus und bringt es auf eine Systemgesamtleistung von 116 PS (85 kW). 

Wer nicht jedes Komfort-Feature verbaut haben möchte und trotzdem einen Hybrid sein Eigen nennen möchte, dürfte mit der Basis-Variante des Mazda 2 Hybrid durchaus eine interessante Lösung gefunden haben. Leider werden Voll hybride nicht gefördert. 

Mazda2 Hybrid (2022) | Fanaticar Magazin
Mazda2 Hybrid (2022) | Fanaticar Magazin
Mazda2 Hybrid (2022) | Fanaticar Magazin
Mazda2 Hybrid (2022) | Fanaticar Magazin
Mazda2 Hybrid (2022) | Fanaticar Magazin
Mazda2 Hybrid (2022) | Fanaticar Magazin
Mazda2 Hybrid (2022) | Fanaticar Magazin

Fanaticar Magazin | Fotos: Mazda